Mittwoch, 27. August 2014

Es geht weiter... mit einer Plumtarte...


Vielen lieben Dank für eure aufmunternden Worte! 
Gestern Abend hätte ich am liebsten alles hingeschmissen, aber heute bin ich wieder gute Dinge, dass sich das Problem lösen wird! 
Blogger ist informiert und ich habe viel nachgelesen. 
Nun heißt es abwarten...

Aber oft kommt bei etwas "Schlechtem" auch etwas "Gutes"  raus.
Ich habe gemerkt, dass ich immer noch viel Lust auf meinen Blog habe.
Und wieder viel motivierter bin zu schreiben, als den ganzen Sommer über.
Irgendwie habe ich es immer wieder schleifen lassen, so nach dem Motto: Ach mache ich morgen!

Vieles ist in den letzten Wochen, ja Monaten passiert, einige "Projekte" sind abgeschlossen, Neues ist eingezogen, ich hätte viel schreiben und zeigen können...aber immer gab es die innere Stimme: Morgen...mach es morgen..

Und so habe ich die letzten Wochen nicht wirklich viel Zeit hier verbracht. Aber wie das oft so ist, man merkt erst wieviel Spaß und Freude man an etwas hat, wenn es verloren geht oder zumindest den Anschein hat. 
Und nun "brenne" ich darauf ;-) weiter zu machen und meinen Blog weiterzuführen. 
Mal schauen, was die nächsten Tage so passiert. 

Heute möchte ich euch erstmal mit einer süßen Zwetschgentarte verführen :-)

Dieses Jahr hat unserer Zwetschgenbaum nicht wirklich viel abgeworfen.
Dabei hing der Baum vor ein paar Wochen noch voller Zwetschgen, aber leider waren die meisten in diesem Jahr mit Maden bestückt und sind vorzeitig abgefallen.
Aber für eine Tarte oder auch zwei hat es dann doch gereicht. 


Plumtarte 

Mürbeteig Zutaten:
250g Mehl
160g kalte Butter in Stückchen
80g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz

Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und in der Mitte eine Mulde drücken. Die restlichen Zutaten hinzugeben und alles mit den Fingern vermischen. Dabei etwas Mehl vom Rand einarbeiten.
Mit einem großen Messer das Mehl vom Rand zur Mitte hin schieben und  grob vermischen. Die Masse zu feinen Krümeln hacken. 
Die Krümel mit den Händen zu einem glatten Teig zusammenkneten. Knetet man zu lange, wird die Butter warm und der Teig brüchig. 
Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben und mit einer Gabel ein paar Mal einstechen.
Bei 190 Grad ca. 20 Minuten blind backen.

Füllung Zutaten:

250g Magerquark
200g Schmand
1 TL Vanille Paste
4 Eiweiß 
1 Eigelb
80g Zucker

Magerquark und Schmand mischen. Eiweiß steif schlagen. Zucker mit dem Eigelb verrühren und in die Quark-Schmand Masse geben. Vanillepaste hinzufügen. Eiweiß unterheben.

Den Mürbeteigboden mit der Füllung bedecken. Zwetschgen putzen und halbieren . Auf die Füllung legen und die Tarte bei 190 Grad weitere 40-45 Minuten backen.
Abkühlen lassen.

Wer mag kann eine handvoll Mandeln in der Pfanne rösten und über die Tarte streuen.
Ebenfalls sehr lecker mit Puderzucker oder mit Zimtzucker bestreuen.

Bon Appetit! :-)



 Habt einen schönen Abend,
bis bald, wir lesen uns! :-)

Liebe Grüße
Yvonne



Bezugsquellen:
Gabel: Erbstück
Blumenstoff: hier 
Holzbrett: hier
Holzkörbchen: hier 

 


Dienstag, 26. August 2014

GELÖSCHT

Bin gerade fassungslos!

Nachdem mir in den letzten Tagen Blogger immer mal wieder abgestürzt ist und ich keinen Post laden konnte, sehe ich heute Abend, dass ALLE POSTs weg sind!

Verstehe das nicht!
Hat noch jemand dieses Problem???
Ist es ein technisches Problem???

Weiß jemand Rat???

Kann gerade nicht glauben, dass die letzten Blogjahre einfach so verschwunden sind.
Viele Bilder hatte ich nur noch auf dem Blog, nachdem mir vor ca. anderthalb Jahren der Laptop hops gegangen ist und ich nicht alle Bilder zusätzlich extern gespeichert hatte.
Es wäre der Supergau, wenn sie hier nun auch nicht mehr da wären.
Ebenso all eure lieben Kommentare, die Rezepte, etc. 

Könnte gerade heulen...
Hoffe einfach, dass es nur ein vorübergehendes Problem ist, egal welcher Art und morgen wieder alles vorhanden ist.

Falls jemand Rat hat oder jemand etwas ähnliches erlebt / erlebt hat,
freu mich über jeden Tipp / jede  Hilfe!!!

Liebe Grüße
Yvonne

P.S. Der Blog ist bei mir noch zu sehen, bei euch auch???